Köln-Südstadt

Kartäuserhof 24, Köln,
(0221) 36 757 24

Bonn-Endenich

Von-Weichs-Straße 23, Bonn,
(0228) 96 500 990

Sexualberatung

Zu Beginn der Partnerschaft ist auch das Sexualleben in der Regel sehr intensiv und ausgefüllt. Mit der Zeit aber, verändert sich das Verhalten und auch das Empfinden. Man fühlt Lustlosigkeit, Enthaltsamkeit. Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Bedürfnisse und setzen hier eine Sexualberatung an, die begleitend durch eine Hypnosebehandlung zufriedenstellende Empfindungsfaktoren ganz tief in Ihrem Unterbewusstsein ablegt.

Innerhalb der gesellschaftlichen Formwahrung werden die Themen Sexualität, Wechseljahre, Orgasmus-Störungen und Verlust de Libido oft 'totgeschwiegen´ und unterschätzt, so dass die weiblichen und männlichen Funktionsstörungen nicht genügend Aufmerksamkeit erhalten.

Erfüllte Sexualität aber, ist sehr wichtig; nehmen Sie daher jede kleine Veränderung ernst und beobachten Sie auch Ihr verändertes Sexualverhalten.

Kaum ein Thema ist so sensibel und so persönlich wie Sexualität. Probleme mit sexuellen Themen belasten den Menschen häufig sehr und der Wunsch nach einer Lösung ist verständlich.

Eine Sexabhängigkeit beispielsweise, ist etwas völlig anderes als eine Beziehungsabhängigkeit. Bei einer Beziehungsabhängigkeit geht es in erster Linie um Sicherheit, mit der die Furcht vor dem Verlassenwerden und vor Einsamkeit überdeckt wird. Bei Sex geht es um die Eroberung, die sexuelle Erregung und den Orgasmus, als Flucht aus der Einsamkeit und als Kompensation eines Minderwertigkeitsgefühls.

Eine Sexabhängigkeit kann manchmal als eine Art Beziehung erscheinen, wobei die Partner sich allerdings hauptsächlich gegenseitig ihre Sucht nach Sex befriedigen. Richtig lange dauert so eine Beziehung in der Regel nicht, weil Spannung und Sensation Unterabteilungen der Sexabhängigkeit bilden und die Partner sich meist nach einiger Zeit zu gut kennen, um die Spannung der Eroberungsphase aufrechterhalten zu können. Eine Sexabhängigkeit kann aber sehr wohl zusammen mit einer Beziehungsabhängigkeit auftreten, steht dazu aber in einem gespannten Verhältnis. Auch hier können Eifersucht und Frustration auftreten und Selbst-Quälerei stattfinden.