Köln-Südstadt

Kartäuserhof 24, Köln,
(0221) 36 757 24

Bonn-Endenich

Von-Weichs-Straße 23, Bonn,
(0228) 96 500 990

Ist Lieben eine Kunst?

Wenn es so ist, dann wird von dem, der diese Kunst beherrschen will, verlangt, dass er etwas weiß und keine Mühe scheut. Oder aber ist die Liebe nur eine angenehme Empfindung, die man rein zufällig erfährt, etwas, was man mit 'Glück gehabt´ bezeichnet?

Die Menschen hungern nach Liebe. Sie sehen sich viele Filme an, die von glücklichen oder unglücklichen Liebesgeschichten handeln, sie hören sich Mengen von kitschigen Liebesliedern an - aber kaum einer nimmt an, dass man etwas tun muss, wann man es lernen will zu lieben.

Die meisten Menschen sehen das Problem der Liebe in erster Linie als das Problem, selbst geliebt zu werden, statt zu lieben und lieben zu können. Daher geht es für sie nur darum, wie man es erreicht, geliebt zu werden, wie man liebenswert wird. Um dieses Ziel zu erreichen, sind verschiedene Wege möglich. Der eine, besonders von Männer verfolgten Weg ist der, so erfolgreich, mächtig und/oder reich zu sein, wie es die eigene gesellschaftliche Stellung möglich macht. Ein anderer, besonders von Frauen gewählter Weg ist der, durch Kosmetik oder hübsche Kleidung attraktiv zu sein. Dann - für Frauen und Männer sehr interessant - gibt es noch die Wahl nach angenehmen Manieren, Gutmütigkeit, Bescheidenheit, Hilfsbereitschaft... Viele dieser Mittel, sich liebenswert zu machen, sind die gleichen wie die, derer man sich bedient um Erfolg zu haben, um 'Freunde zu gewinnen'. Die Liebenswürdigkeit unseres Kulturkreises ist zumeist gleichzusetzen mit einer Mischung aus Beliebtheit und Sex-Appeal.

Fühlt man sich nicht beliebt, erregt die Erfahrung eine Angst des 'Abgetrenntseins' Abgeschnitten sein und ohne jegliche Möglichkeit, die eigenen Kräfte zu nutzen. Niemand will hilflos, unfähig sein, die Liebe mit eigenen Kräften zu erfassen. Abgetrenntsein, hinterlässt eine Quelle intensiver Angst und kann sogar zu Scham oder Schuldgefühlen ausarten. Ein jeder, der sich dieses 'Abgetrennseins' bewusst wird, will aus diesem Gefängnis der Einsamkeit heraus und hier gibt es Dank der Hypnose den Weg über das Unterbewusstsein, diesem Teufelskreis zu entrinnen.