Köln-Südstadt

Kartäuserhof 24, Köln,
(0221) 36 757 24

Bonn-Endenich

Von-Weichs-Straße 23, Bonn,
(0228) 96 500 990

Mögliche Störungen

Störungen bei Kindern & Jugendlichen

Dem Hypnotiseur ist es wichtig, dass die Eltern mit in die Hypnose mit einbezogen werden, denn es gerade bei der Kinder-Hypnose ein wichtiger Punkt, die Bezugspersonen um das Kind herum, genau zu betrachten.

Oft sind die Probleme des Kindes auch ein Ausdruck eines Problems, welches einer der Familienangehörigen in sich trägt und sich dann im Verhalten des Kindes äußert.

Mögliche Störungen bei Kindern und Jugendlichen sind: 

  • Umgang mit Krisen (z.B. bei Scheidung / Trennung der Eltern, Schulwechsel)
  • Adipositas (Fettleibigkeit)
  • Allergien
  • Anfallsleiden
  • Anorexie (Esstörungen u. Magersucht)
  • Asthma
  • Ausschläge
  • Bettnässen
  • Chronische und akute Schmerzen
  • Daumenlutschen
  • Enkopresis (Einkoten)
  • Enuresis (Einnässen)
  • Erröten
  • Furcht und Ängste
  • Haareausreißen
  • Heuschnupfen (Pollenallergie)
  • Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen)
  • Konversionsstörungen (körperliche Ausfallerscheinungen)
  • Kopfschmerzen
  • Krebs und tödliche Erkankungen
  • Lern- und Konzentrationsstörungen
  • Lernschwierigkeiten
  • Lesestörungen
  • Magenbeschwerden
  • Nägelkauen
  • Operationsvorbereitung
  • Phobien
  • Psychogene Amnesie
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Schlafstörungen oder Innere Unruhe
  • Schlaftwandeln
  • Motivations- & Konzentrationssteigerung im Alltag, Schule und Sport
  • Steigerung der Einhaltung von Ernährungsplänen bei Diabetes
  • Stottern oder Poltern
  • Tics und Tremores
  • Tourette-Syndrom
  • Training sozialer Fähigkeiten und Behebung sozialer Ängste
  • Trichotillomanie (Haareziehen)
  • Verbrennungen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Warzen
  • Zahnarztangst
  • Zurückhalten des Harndrangs
  • Zwanghaftigkeit