Köln-Südstadt

Kartäuserhof 24, Köln,
(0221) 36 757 24

Bonn-Endenich

Von-Weichs-Straße 23, Bonn,
(0228) 96 500 990

Techniken der Reinkarnation

Es gibt verschiedene Techniken, die angewandt werden, um solche Rückführungen zu erreichen. Viele arbeiten mit Methoden, die eine leichte Trance oder Hypnose erzeugen, beispielsweise durch hyperventilierendes Atmen. Andere arbeiten mit geistiger Versenkung oder Meditation.

Unsere Praxis widerum arbeitet mit der Technik der Hypnose, die eine Erinnerung möglich macht.

Manche Klienten sehen sofort Bilder, andere nehmen zuerst auf der Gefühlsebene wahr, andere haben zuerst Gedanken, und Bilder folgen. So wie der Klient "sieht" ist er richtig. In den Sitzungen wird der Klienten sicher durch das frühere Leben hindurchgeführt.

Die Behandlung beginnt oft mit Rückführungen in die Schwangerschaft und durch den Geburtsvorgang, um Erlebnisse in der vorgeburtlichen Phase aufzuarbeiten. Dann ergänzen diese Erfahrungen das Erarbeiten der Lebensaufgabe des Klienten, manchmal beginnt man sofort mit Rückführungen in frühere Inkarnationen.

Oftmals wird behauptet, dass viele Klienten von einem oder mehreren früheren Leben als berühmte Persönlichkeit, beispielsweise Julius Cäsar, Kleopatra oder Jesus Christus berichten. Diese Aussage kann aber in der täglichen Praxis der Reinkarnations-Behandlung in keiner Weise bestätigt werden, denn häufig sind die Klienten normale Bauern, Handwerker oder sonstige Angehörige des einfachen Volkes.

Für den Erfolg der Reinkarnationsbehandlung ist das Aufdecken eines Lebens als berühmte Persönlichkeit oder einfaches Fussvolk sekundär, da es um die ursächliche Behandlung eines Problemes geht, und nicht um Effekthascherei auf Boulevard-Niveau.