Köln-Südstadt

Kartäuserhof 24, Köln,
(0221) 36 757 24

Bonn-Endenich

Von-Weichs-Straße 23, Bonn,
(0228) 96 500 990

Alkohol kontrollieren und reduzieren

Alkoholkonsum kontrollieren und reduzieren

Warum trinken Menschen und wo hört es auf, dass Alkohol ein Genussmittel ist?

Das gefährliche beim Alkohol beginnt wohl dann, wenn ein Mensch so viel trinken will/muss, bis er glaubt, dadurch seinen zufriedenen Zustand erreicht zu haben.

Zumeist verharmlosen diese Menschen aber ihre Trinkgewohnheiten und es gibt hierbei keine Ausnahme der sozialen Schichten. Betroffen hiervon können also nicht nur diejenigen sein, die in einer Gärtnerei arbeiten oder Obdachlose sondern genauso Unternehmer, Ärzte, Hausfrauen oder Sekretärinnen.

Um hier Abhilfe zu geben, wird dieses unerwünschte Verhaltensmuster direkt mit der Hypnose in den tieferen Ebenen des Unterbewusstseins angesprochen. Man erhält gezielte Suggestionen, um die innere Unterstützung zu bekommen, damit der Alkoholkonsum kontrollierbar und in den normalen Grenzbereichen gehalten wird.

Es ist eine große Bedeutung für den Menschen seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren und durch die Hypnose ist es möglich hier Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Die Hypnose ersetzt keine medizinischen Verfahren, aber unterstützend zur Seite steht. Auf diese Art und Weise können blockierende Angewohnheiten und Gefühle abgelegt oder korrigiert werden. Bei Suchtproblematiken oder bei Verdacht auf eine behandlungsbedürftige Krankheit arbeiten wir mit dem behandelnden Arzt zusammen, um den Klienten in seiner Genesung zu fördern.