Köln-Südstadt

Kartäuserhof 24, Köln,
(0221) 36 757 24

Bonn-Endenich

Von-Weichs-Straße 23, Bonn,
(0228) 96 500 990

Rauchen – ein Konzentrationsmittel?

Rauchen - ein Konzentrationsmittel?

Es ist nicht so dass Ihr Verlangen die Konzentration fördert, vielmehr können sich die Raucher absolut nicht konzentrieren, solange sie nur den geringsten Zwangsgedanken an das Rauchen haben. Konzentration ist also nur möglich, nachdem eine Zigarette angezündet wurde. Doch auch dann bleibt die Konzentrationsfähigkeit von Menschen zurück, die nicht rauchen und somit immerhin rund 15 Prozent mehr Sauerstoff im Blut aufnehmen und zudem gar nicht an das Rauchen denken müssen.


Ebenso gibt es keine wirkliche Entspannung und auch keine nötige Geselligkeit durch Rauchen. Es ist nur so, dass Rauchsüchtige sich erst entspannen können, wenn sie für kurze Zeit von den Zwangsgedanken an das Rauchen befreit sind.