Köln-Südstadt

Kartäuserhof 24, Köln,
(0221) 36 757 24

Bonn-Endenich

Von-Weichs-Straße 23, Bonn,
(0228) 96 500 990

Frei von Überlastung

Der Bewegungsapparat Körper muss ständig bewegt werden, damit die Funktionen des Organismus immer stark bleibt. Werden sie weniger, können kleinste Belastungen bereits zu einer Überlastung, auch Stress genannt, führen. Für manche ist es ein gesunder Stress, für andere eine unzumutbare Belastung.

Daher müssen wir unseren Organismus kontinuierlich dazu anleiten, mehr und mehr unserer Fähigkeiten zu entwickeln, damit diese bis ins hohe Alter vorhanden bleiben.

Nicht die Stärke der Belastung ist hierzu wichtig, sondern der Grad der Belastbarkeit unseres Organismus. Durch regelmäßige Übungen lässt sich hier diese Belastbarkeit gezielt verbessern. Wer das nicht tut, zählt zu denjenigen, die innerhalb eines Tages einen Herzinfarkt riskieren; wer dies tut, wird fortwährend in arbeitenden Situationen leben und sich wohl fühlen.

Dem Körper muss Gelegenheit gegeben werden, die aufgebaute Überlastung abzubauen. Dies geschieht allerdings langsam. Ist die Erholungsphase nicht lang genug, so sammelt sich der Stresszustand mit dem nächsten, bis das letztendlich der überlastete Organismus aufgibt. Herzinfarkt kann drohen.

Durch die Hypnose ist die Möglichkeit gegeben, Überlastungssituationen aus dem Alltag zu durchleben, indem man sich typische Situationen vorstellt. Dann werden diese Bilder durch ein Training so dargestellt, dass Ihnen die Situationen sicher und souverän von der `Hand gleiten´. Sie werden schon kurze Zeit später bemerken, dass Ihnen ein neues Verhalten zur Gewohnheit geworden ist und Sie durch nichts und niemanden aus der Ruhe zu bringen sind.

Dieser Erfolg gibt Ihnen dann wieder die nächst nötige Stärke und Motivation, damit Sie die folgenden Situationen der eventuellen Überlastung ruhig und sicher schaffen werden.

Sobald Sie sich zu einer Hypnose-Sitzung entscheiden, werden Sie rasch feststellen, dass Sie bald jeder Belastung gewachsen sind und keine Überlastung mehr kennen.