Köln-Südstadt

Kartäuserhof 24, Köln,
(0221) 36 757 24

Bonn-Endenich

Von-Weichs-Straße 23, Bonn,
(0228) 96 500 990

Was geschieht während der Hypnose?

Was geschieht während der Hypnose?

 

Während eines Gesprächs ist es möglich, dem Gesprächspartner etwas mitzuteilen, was auf einen bestimmten Bereich im Menschen anspricht. Durch Neuprogrammierungen können bereits angeeignete Informationen, die für die Ängste verantwortlich, beziehungsweise ausschlaggebend sind, durch eine Intervention verworfen werden. Hierdurch kann der/die Hilfesuchende die Kontrolle über die Ängste übernehmen.

Weiterhin kann der Hypnose-Spezialist auch helfen, resistent gegen Fremdsuggestionen oder unbewusste Handlungen in diesem Bereich zu werden.

Nicht die Emotion sollte den Menschen steuern, sondern der Mensch sollte den Emotionen mitteilen, was er möchte. Das macht er, indem er lediglich 'Betrachter´ seiner Gefühle ist und somit seinem Verhalten und seinen Reaktionen selbst die Richtung bestimmen kann.

Der Einsatz der Hypnose oder der Wachsuggestion erschließt dem Zahnarzt und dem Patienten, durch die Unterstützung des Spezialisten, die Furcht zu beseitigen und den Schmerz weitgehend auszuschalten.

Der Unterschied zwischen Hypnose und Schlaf ist, dass in der Hypnose erhöhte Aufmerksamkeit auf eine gegebene Suggestion gelenkt wird. Jedes Wort und Geräusch sind hörbar, das Bewusstsein ist zwar eingeengt, aber dennoch wach und der Hypnotisierte ist jederzeit ansprechbar;  während einer Behandlung sind zeitliche und örtliche Orientierungen vorhanden und das Erinnerungsvermögen besteht weiterhin - es sei denn, es wurde keine ausdrückliche Suggerierung hierzu aufgehoben.

Im Schlaf dagegen, besteht keine Aufmerksamkeit, die Reizaufnahme ist praktisch blockiert, es besteht keine kritische Stellungnahme, das Bewusstsein ist blockiert und es besteht keine Orientierung. Weiterhin ist das Erinnerungsvermögen blockiert und der Schläfer ist nicht ansprechbar.

In der Hypnose ist das Bewusstsein im Wesentlichen auf den Hypnotiseur gerichtet. Während also die Umweltreize in den Hintergrund treten, spricht das in den Vordergrund, was der Hypnotiseur sagt und wird daher besonders intensiv aufgenommen. Bei diesem Kontakt ist die Kritikfähigkeit zwar deutlich verringert, aber trotzdem vorhanden. Diese Fakten geben jedem, der zu einer Behandlung durch Hypnose bereit ist, die Sicherheit, dass, sobald ihm eine Suggestion eingegeben würde, die außerhalb seiner Persönlichkeitsstruktur liegt, die Hypnose sofort zusammenbricht und der Hypnotisierte umgehend hellwach ist.