Köln-Südstadt

Kartäuserhof 24, Köln,
(0221) 36 757 24

Bonn-Endenich

Von-Weichs-Straße 23, Bonn,
(0228) 96 500 990

Möglichkeiten und Grenzen

Möglichkeiten und Grenzen der Hypnose

Wir können uns im Allgemeinen nicht gut vorstellen, dass die verborgenen Möglichkeiten im menschlichen Nervensystem sehr viel größer sind. Selbst die Muskulatur ist innerhalb einer Hypnose viel stärker zu beanspruchen, als in Wachzustand. Und auch die Entspannung der Muskulatur ist bei vollem Bewusstsein nicht so möglich wie in der Hypnose.

Dennoch gibt es tatsächlich Grenzen, die wir nicht übersehen dürfen. 'Flüchtet man sich beispielsweise in eine Krankheit´, kann auch eine Hypnose nicht helfen, denn die Schmerzen sind schließlich durch eigenen Wunsch entstanden, auch wenn uns das nicht unbedingt bewusst ist. Jedes Medikament und auch Hypnose wird hier keinen Erfolg erzielen können, nur eine veränderte geistige Einstellung wird hier helfen.

Das bedeutet in anderen Worten ausgedrückt, folgendes: Die Hypnose kann in den Fällen eine Hilfe sein, in denen nicht ein Wunsch der Wirkung entgegensteht. Mit positiven Suggestionen wird man rascher genesen - dieses Phänomen kennt jeder Arzt.